Der Stichtag für die nächsten SD Abschaltungen steht. Ab dem 15. November 2022 wird die ARD die Versorgung über den SES ASTRA Satellitentransponder 51 (10,744 GHz) einstellen. Davon sind die Programme ONE und tagesschau24 sowie die Programme
– in Kooperation mit dem ZDF – phoenix und ARTE betroffen. Die Programme werden dann nur noch in HD, DVB-S2 über die Transponder 19, 25 und 39 ausgestrahlt.

Was ist jetzt zu tun?

Die SD Programme der betroffenen Kanäle können jetzt schon gegen die HD Variante in der Senderliste ersetzt werden, zum Beispiel über einen manuellen Sendersuchlauf. Die meisten TV-Geräte sind heute HD tauglich und mit Sat-, Kabel- und DVB-T Tunern ausgestattet. Bei alten Geräten lohnt sich die Überlegung einer Neuanschaffung, denn die SD Abschaltung wird sukzessive weitergeführt.  Schon bald werden auch die Hauptsender von ARD und ZDF folgen.
Handlungsbedarf besteht auch bei Kopfstellen mit DVB-S Tunern oder wenn die betroffenen Programme in PAL eingespeist werden. Bei Kopfstellen mit HD fähigen DVB-S2 Tunern müssen maximal die Transponder umprogrammiert werden und an den TV-Geräten dann ein neuer Suchlauf durchgeführt werden.

Technische Parameter (Quelle: ARD)

ONE HD und tagesschau24 HD

Frequenz: 11,053 GHz (Transponder 39)
Polarisation: horizontal
Modulation: DVB-S2 8-PSK
Symbolrate (MSymb/s): 22,0
FEC: 2/3

phoenix HD

Frequenz: 11,582 GHz (Transponder 25)
Polarisation: horizontal
Modulation: DVB-S2 8-PSK
Symbolrate (MSymb/s): 22,0
FEC: 2/3

ARTE HD

Frequenz: 11,494 GHz (Transponder 19)
Polarisation: horizontal
Modulation: DVB-S2 8-PSK
Symbolrate (MSymb/s): 22,0
FEC: 2/3

Bei Fragen zur Einstellung von Kopfstellensystemen stehen Ihnen unsere Experten gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Jetzt Konakt aufnehmen